Freitag, 29. April 2011

Korbflechten Teil II: „Hilfsmittel“

Um einen Korb flechten zu können... werden einige Hilfsmittel oder Werkzeuge benötigt. Sie müssen nicht gleich angeschafft werden...  vieles befindet sich oft im Werkzeugkasten.
Benötigt werden :
  • Kreisrunde Holzschablone
  • Rosenschere
  • Bindedraht
  • Ahle
  • Schlageisen
  • Dicke Gummis
Statt einem Schlageisen tut es zum Beispiel auch ein schwerer Schraubenschlüssel und statt einer Ahle ein Schraubendreher. Hinzu kommen feste... stabile Gummis... die ich immer aus alten Fahrradschläuchen schneide oder Einmachgummis.


Für ganz einfache Körbe benutze ich eine Holz-
schab-
lone ... die ich mir in ver-
schie-
denen Größen selbst herstelle. Wichtig sind hierbei neben der ungeraden Lochanzahl auch die entsprechenden Lochgrößen.  Die Weidenruten müssen mit ihren dicken Enden bequem hindurch passen.
Beim Aussägen der Kreisrunden Schablone muss nicht unbedingt exakt gesägt werden... denn sie wird später wieder entfernt.
Bis alle Hilfsmittel fertig sind... bleiben meine Flechtruten weiterhin im Wasser und weichen ein. 
 
Im nächsten Teil 3 geht’s los.
Dort starte ich mit dem Aufbau der Korbwandung und beginne  mit dem Flechten.

Wer es genauer nachlesen möchte und die Maße der Holzschablone benötigt... kann alles noch einmal ausführlicher beim TOPP- Verlag nachlesen... unter:  

Kommentare: