Freitag, 8. April 2011

Tachycardie

Bis vor kurzem konnte ich so gut... wie gar nicht häkeln. Ein Crashkurs bei einer Freundin über die Weihnachtsfeiertage hat mir die Technik und ein paar Kniffe vermittelt. Ich habe soviel Spaß daran bekommen... dass ich nun zwischendurch immer mal wieder etwas ausprobiere.

Diesmal ist die Tachycardie entstanden... eine fröhliche Wimpelkette für den Frühling.


Das Pattern ist kostenlos erhältlich bei Topp Kreativ 

This pattern is available as a free Ravelry download
in  English

Kommentare:

  1. danke schön ... und ist so fix fertig. ein süsses kleines mitbringsel...

    AntwortenLöschen
  2. Häkeln ist auch wirklich kinderleicht. Ich mag die Bewegungen die man dabei macht. Mit hat man mal gesagt, das Handbewegungen beim Häkeln wie beim Geigenspielen sind, ein gekonntes, rhythmischen Hin und Her. Während die Hände beim Stricken ganz unruhig wären ;)

    AntwortenLöschen
  3. ja das stimmt. ich fand, dass häkeln immer kinderkram ist aber irgendwie gefällt es mir jetzt. die sachen wellen sich nicht so, wie beim stricken, deshalb hat man da andere möglichkeiten. aber für klamotten bleibts bei mir dann doch beim stricken. es ist elastischer, verbraucht weniger garn und das maschenbild sieht schöner aus, wie ich finde...
    aber wer weiss, morgen kann ich meine meinung auch schon wieder geändert haben... hihi

    AntwortenLöschen