Sonntag, 4. Dezember 2011

4/Das vierte Türchen: Häuschen zum Barbaratag

Der vierte Dezember wird traditionell als Barbaratag begangen. Es ist der Gedenktag an Barbara von Nikomedien... die im 3. Jahrhundert als Märtyrerin in Nikomedia gestorben ist. Das treibt uns aus dem Haus... um Barbara- zweige zu schneiden.  
Je nach Gegend werden Kirsch-... Apfel-... Birken-... Haselnuss-... Rosskastanien-... Pflaumen-... Holunder-... Rotdorn- oder Forsythienzweige verwendet.Sie sollen bis zum Heiligen Abend blühen und in der kalten und düsteren Winterzeit ein wenig Licht in die Wohnung bringen.                          Holt ihr Euch auch... so wie ich... Zweige ins Haus und welche habt ihr gefunden?   
Unter allen Blogkommentatoren der vom 1.-4. Dezember verlose ich die zwei kleinen Häuschen im Shabbystyle... aus meiner kleinen Werkstatt. Jeder Kommentar nimmt mit einer Startnummer teil.
                                   
Der Randomgenerator soll entscheiden und am Nikolaustag erfolgt dann die Bekanntgabe.

Ein Häuschen gibt es noch in meinem  

Kommentare:

  1. dein adventskalender ist sehr interessant, freu mich schon auf die nächsten tage.

    grüßle jutta

    AntwortenLöschen
  2. wir nehmen immer vom sauerkirschbaum zweige und hoffen es klappt auch dieses jahr und herr katz frisst sie nicht gerade auf, wird sicherlich interessant mit so einem kleinen katzenzwerg
    kleinschreibung weil selbiger gerade ausgiebig auf meinem arm pennt.
    grüßle beate

    AntwortenLöschen
  3. Barbarazweige sind auch bei uns eine alte Tradition. Sobald es aufgehört hat zu regnen, werde ich (mein Mann ;o) die Kirschzweige aus dem Garten holen.
    Wünsche dir einen schöne zweiten Adventssonntag
    lG Eva

    AntwortenLöschen
  4. oh, das kenn ich noch von früher!! Hab ich immer mit meiner Oma gemacht :)
    Hier in der Stadt findet man ja leider nicht allzu viel...

    AntwortenLöschen